Direkt zum Inhalt

Hochstromkontakt-Crimpung

Hochstromkontakt-Crimpung

Die neue Generation an HP-Kontakten (Hochstrom) wird mit einem neuen Prozess gecrimpt.

Betroffene Kontakte:

  • Serie 30 (3 mm Durchm.) für CMM220 und CMM320  
  • Serie 22 (2,2 mm Durchm.) für dessen Serie CMM340

Das Crimpen wird durch die Verwendung einer neuen Technologie, dem Crimpprozess mit 8 Einbuchtungen und einem neuen Werkzeug P/N AF8 (MIL-AERO zugelassen) optimiert, das mit speziellen Positioniervorrichtungen unter P/Ns C16460 für HP-Kontakte der Serie 30 und C16461 für HP-Kontakte der Serie 22 ausgestattet ist.

  • Die Kontakte 30-X310* und 22-X310 (10A) sind nun Multi-Gauge, was bedeutet, dass es nun möglich ist, auf diesem Kontakt Kabelquerschnitte von AWG20, AWG18 und AWG16 mit den Werkzeug AF8 zu crimpen.

*X muss bei Steckern mit 3 oder bei Buchsen mit 4 ersetzt werden.

  • Dank der neuen Crimpung ist die Kabelhalterung im Kontakt höher.
  • Alle Hochstromkontakte (HP) der Serien 30-X310, 30-X315 und 30-X320 + 22 können nun mit dieser neuen Crimpmethode gecrimpt werden (lesen Sie die Crimp-Anleitungen IC30HP02 und IC22HP02).
  • Hochstromkontakte können gecrimpt oder verlötet werden.

Es wurden Abnahmen gemäß dem MIL DTL 55302F, EIA 364-08B Verfahren für die Crimp-Zugfestigkeit und den Anforderungen zur Abnahme gemäß IPC/WHMA-A-620 durchgeführt.